Kraut des Monats

Wächst als eines der ersten Kräuter im Frühling: die Kresse

Kraut des Monats April

Dieses Kraut benutzten schon die Kelten Zu Beginn des Frühlings möchten wir Ihnen eines der fünf heiligen Kräuter der Kelten vorstellen. Die Rede ist von der Kresse, die vielen vor allem als Würzpflanze bekannt ist. Ihr würziger Frischekick macht sich bestens am Kartoffelsalat, bei gefüllten Eiern, an Fischgerichten, Suppen oder sogar an Pasta. Die meisten […]

mehr lesen

Ein sonniger Standort für den Feld-Thymian ist gefunden

Kraut des Monats März

Feldthymian Im Übergang vom Winter zum Frühling sind Erkältungskrankheiten weiterhin keine Seltenheit und wir alle können die Kräfte getrockneter Heilkräuter heilbringend einsetzen. Der Thymian – auch als Quendel bekannt – behält im getrockneten Zustand fast sein gesamtes Aroma. Im Dampfbad lindern seine ätherischen Öle grippale Infekte, bei Hals- und Mandelentzündungen wirkt er als Tee schleimlösend […]

mehr lesen

Bereit zum Gedeihen – der Purpursalbei vor den Frühstücksräumen

Kraut des Monats Februar

Salbei / Purpursalbei Jetzt in der kalten mit vielen Erkältungskrankheiten einhergehenden Jahreszeit ist Salbei ein oft benutztes Heilkraut. Seine Wirkungen sind vielfältig – er wirkt reinigend, entzündungshemmend, konzentrationsfördernd und desinfizierend sowie belebend, lösend, stärkend und erfrischend. Als aromatische Teepflanze aber auch zur reinigenden Räucherung wird er gern verwendet. Ähnlich wie beim Oregano ist das Aroma […]

mehr lesen

Winterliche Anpflanzungen am „Kräuterberg’l“ – Lavendel „Dwarf Blue“

Kraut des Monats Januar

Lavendel `Dwarf-Blue` Bekannt ist er vor allem für seine beruhigende Wirkung. Der Lavendel kommt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und mag es gerne trocken und warm. Als winterharte Pflanze übersteht er Winter in unseren Breiten in der Regel ohne weiteren Schutz. Er gehört zu den Strauchgewächsen und besonders beliebt ist seine violette Blüte, die uns in […]

mehr lesen